Altenhagen und das Drerup-Viertel

by

Im Rahmen der Reihe „Hagen wörtlich“ laden die Stadtbücherei und die Volkshochschule Hagen am Dienstag, 31. Januar, ab 18 Uhr, in die Bücherei, Springe 1, zu einem Vortrag über das Stadtgebiet von der Altenhagener Brücke durch Altenhagen und das Drerup-Viertel ein.

Dieser Bereich der Stadt Hagen, der bis 1901 zu Eckesey gehörte, hat durch Krieg und Neuaufbau sein Aussehen stark verändert. Mit ausgesuchten Lichtbildern aus dem Foto-Archiv des Hagener Heimatbundes möchte Jens Bergmann Glanz und Elend, Entwicklung und Veränderungen der letzten 100 Jahre noch einmal lebendig werden lassen.

Der Eintritt beträgt 5 Euro. Informationen zur Anmeldung unter der Kursnummer 1003 erhalten Interessierte beim Serviceteam der VHS unter Telefon 02331/2073622.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: