Im Fachbereich für Bauordnung stapeln sich die Anträge

by

45 Bauanträge sind noch nicht beschieden. Doch Baudezernent Grothe wehrt sich gegen den Vorwurf, in der Verwaltung werde behäbig gearbeitet. (…)

Immerhin habe der Fachbereich 18,9 Prozent an Geld und Personal abspecken müssen. Aktuell seien zwei Bauingenieure in den Ruhestand gegangen und nicht ersetzt worden, darunter der einzige Prüfstatiker des Hauses, so dass die vorgeschriebenen statischen Bauentwürfe, Berechnungen und Konzepte nun an öffentlich bestellte Büros vergeben werden müssten. Zwar seien andererseits zwei Techniker eingestellt worden, doch diese dürften im Gegensatz zu den Ingenieuren nur Kontrollfunktionen ausüben, jedoch keine Baugenehmigungen erteilen. (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Wie vieles andere verläuft auch der Stellenabbau offensichtlich völlig planlos.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: