Begegnung mit dem Holocaust

by

Der Hagener Sobibor-Prozess
25.01.2017, 18:00 Uhr, Emil-Schumacher-Museum

Vor 50 Jahren ergingen am Hagener Landgericht gegen ehemalige SS-Männer aus dem Vernichtungslager Sobibor die Urteile. Das Lager diente einem einzigen Zweck: der Ermordung von möglichst vielen Juden. Etwa 250.000 Menschen fanden in Sobibor den Tod.

Der Prozess konfrontierte die Stadt mit der Shoah. Doch die Wahrnehmung war in Hagen selber nur gering. Heute gilt der Sobibor-Prozess als einer der wichtigsten Strafprozesse zur Aufarbeitung des Holocaust.

Friedrich Grawert ist einer der wenigen Zeitzeugen des Prozesses. Nach seinem Studium in Bonn, München und Köln absolvierte er sein Referendariat in Hagen. 1964 trat er in die Rechtsanwaltskanzlei seines Vaters ein. Aus der Perspektive eines jungen Rechtsanwalts erlebte er den gesamten Prozess, die Angeklagten und die Zeugen.

Im Gespräch mit den Historikern Dr. Ralf Blank und Thomas Walter berichtet Friedrich Grawert über seine Wahrnehmungen und Erfahrungen. Gleichzeitig werden auch verschiedene Aspekte der juristischen Bewältigung des Nationalsozialismus nach 1945 in Hagen und in der Bundesrepublik erörtert.

Eintritt € 5,-

Siehe auch:

Rückblende: Der Sobibor-Prozess 1965

Die Architektur der nationalsozialistischen Vernichtungslager am Beispiel von Sobibór

Eine Antwort to “Begegnung mit dem Holocaust”

  1. Kamel Says:

    Schade, daß der CDU-Zeitgeist-Grinser, synchron mit dem anderen Zeitgeist-Grinser – wohl ebenso CDU – das Gespräch führt. Ich hätte es, sicher recht interessant, mir gerne angehört, kann mich so aber schlecht konzentrieren. Daher nicht.
    In Hagen werden allmählich einige Dinge aufgrund einer unsäglichen “ Vernunft “ – Allianz und tendenziöser WP – Berichterstattung ( bis auf, vielleicht absichtsvolle, Ausnahmen ) – leider mit Ausstrahlung – zunehmend schwieriger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: