Sparkasse zahlt Sitzungspauschale nicht im Voraus aus

by

Die Mitglieder des Verwaltungsrates der Sparkasse Hagen/Herdecke müssen ab sofort auf ihre vierstellige, traditionell vorab ausgeschüttete Januar-Bescherung verzichten. Stattdessen wird ihre obligatorische Sitzungspauschale künftig erst nachträglich im Halbjahresrhythmus ausgezahlt. Das hat das Gremium in seiner Dezember-Sitzung entschieden. Damit wird eine Regelung übernommen, die der Fusionspartner Herdecke bereits seit Jahren so praktiziert. (…)

Quelle: wp.de

Advertisements

3 Antworten to “Sparkasse zahlt Sitzungspauschale nicht im Voraus aus”

  1. Allan Qutermain Says:

    Auch die Sparkassen müssen sparen.

    Sollte man für BV- und Ausschuss- und Ratssitzungen auch einführen.
    Nicht nur das einige Volksvertreter während den Sitzungen ihren Süchten nach kommen, viele verabschieden sich auch mitten in den Sitzungen, wegen anderer wichtigen Termine.
    Kassiert wird natürlich voll, da die Anwesenheitsliste schon unterschrieben ist.

    Zurück zur Sparkasse.
    Die zusätzliche obere Etage will natürlich auch nicht darben.
    Jetzt muss man 2 Vorstände und Aufsichtspersonen durch füttern.
    Oder wurden die alle in den Vorruhestand und Jobcenter geschickt?

    Und da muss auch der Kunde Opfer bringen.
    Ich zum Beispiel mache u. a. PS-Sparen.
    Da man ja ein Zocker ist, habe ich PS-Lose durchlaufend von 1 bis 0.

    Macht nach Adam Riese, pro Jahr 12 Monate X 10 Lose X 8 Euro.
    2 Euro von jeden Los jeweils bleiben im Sparstrumpf der Sparkasse.
    Dafür gibt es dann ein Kleckergewinn von 5 Euro pro Serie.
    Habe vorige Woche für 2015 und 2016 nachtragen lassen.
    Für 2015 habe ich die Wahnsinnssumme an Zinsen von 0,20 Euro bekommen.
    Für 2016 durfte ich 2,80 Euro an Bearbeitsgebuehren zuzüglich bezahlen.

    Ich komme mir veräppelt vor.
    Mitteilungen von der Spasskasse für das PS-Sparen wegen Minuszinsen gab es keine!

  2. Hannelore Says:

    …was ist hier die Nachricht? Welche Information steckt dahinter?
    Ich habe mich mal wieder heute über die WESTFALENPOST geärgert. Nun ist Schluß und ich bestelle die Zeitung einfach ab.
    Eine Bitte an das DOPPELWACHOLDER Team, bitte schreibt eigene Artikel. Die sind(fast) immer TOP. Jedoch wenn Ihr alles abschreibt von der WESTFALENPOST bin ich auch hier weg!

  3. Sabine Klose Says:

    Wenn man bedenkt, dass der Doppelwacholder nicht an seiner Seite verdient, sollte man sich einfach freuen, dass so ein Medium existiert! Vielleicht sollte endlich Mal über ein Crowdfunding nachgedacht werden! Weiter Glück auf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: