Erasmus Wegmann Trio im ESM

by

Eine Hommage an Karel Appel
15.01.2017, 11:30 Uhr, Emil-Schumacher-Museum

wegmann_03_w3Zu Gast ist ein Trio aus Musikern, die prächtig aufeinander eingespielt sind und den Jazz leben. Die Jazzfreunde des ESM können sich auf einen explosiven Jazz mit freien Improvisationen freuen. Ganz im Geist Karel Appels, der selbst auch Jazz-Musik komponiert hat.

Das Publikum im ESM erwartet ein kontrastreiches Programm von freien Improvisationen bis hin zu Melodien der Kindheit. Der Bandleader Erasmus Wegmann (Foto) zählt zu den umtriebigsten Musikern der Jazz-Szene in NRW. Wegmanns Saxophon-Ton charakterisiert die Stimmung der verschiedenen musikalischen Farbpaletten der Jazz-Musik. Beeindruckend ist es, wie schon nach wenigen Takten in seinem wunderschönen, brüchigen und überreichen Saxophon-Sound Höhen und Tiefen verschmelzen. Auch seine Rhythmusgruppe mit Ralf Bornowski am Schlagzeug und Uli Bär am Kontrabass hat eine langjährige Jazzerfahrung.

Eintritt frei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: