Gebühren für Winterdienst in Hagen auf Tiefstand angelangt

by

Die Gebühren für den Winterdienst sind für Anlieger von Wohnstraßen so niedrig wie nie, sie liegen nur noch bei neun Cent pro laufendem Meter. (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Wie aus dem Interview hervorgeht, sind die neun Cent „reine Vorhaltungskosten“. Räumungen finden in der Praxis nicht mehr statt, wie in den Jahren mit Schnee überall in den Wohnstraßen zu beobachten war. Und für nichts sind auch neun Cent schon zuviel.

Advertisements

Eine Antwort to “Gebühren für Winterdienst in Hagen auf Tiefstand angelangt”

  1. Allan Qutermain Says:

    Dafür steigen die Kosten für die Reinigung per Kehrmaschine.
    Die Bürgersteigrinnen werden erst im Zuge des Kirmeszuges gekehrt. Bis dahin bleibt der Mist bestehen.
    Laub und Müll unter anderen von Sylvester verstopfen bei Starkregen ja nur die Gullis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: