Heike Kati Barath erhält den Karl-Ernst-Osthaus-Preis

by

Die Berliner Künstlerin Heike Kati Ba­rath wird 2017 mit dem Karl-Ernst-Osthaus-Preis der Stadt Hagen ausgezeichnet. Damit hat die Jury zur Verleihung des Karl-Ernst-Osthaus-Preises eine Nachfolgerin des 2015 ausgezeichneten Malers Volker Stelzmann gefunden: Die Werke von Heike Kati Ba­rath präsentiert das Osthaus-Museum Hagen in einer Ausstellung vom 29. September bis 19. November des kommenden Jahres. (…)

Quelle: wp.de

Anmerkung: Der Karl-Ernst-Osthaus-Preis ist nicht ein Preis der Stadt Hagen, wie er fälschlich in dem Artikel genannt wird. Die Stadt Hagen hat die Auszeichnung, ebenso wie den Ernst-Meister-Preis für Literatur, im Rahmen ihrer Kürzungspolitik entsorgt. Vergeben wird der Karl-Ernst-Osthaus-Preis heute vom Verein der Freunde des Osthaus-Museums Hagen; der Oberbürgemeister gibt nur noch den Schirmherrn. Durch diesen offiziösen Anstrich wird in der Öffentlichkeit der Eindruck erzeugt, es handele sich immer noch um einen Preis der Stadt Hagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: