Neuer DGB-Chef in Hagen stand selbst kurz vor Hartz IV

by

Wenn es um das Thema Arbeitslosigkeit geht, dann ist das für Stefan Marx nicht nur Theorie. Dann kann der neue Geschäftsführer des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DBG) für die Region Mark-Ruhr aus eigener Erfahrung sprechen. Denn der 49-Jährige war selbst arbeitslos.

Elf Monate, als in Oberhausen sein langjähriger Arbeitgeber Babcock dicht gemacht hatte und dem gelernten Industriekaufmann auch die Position als Betriebsrat nichts half. „Das war eine äußerst unangenehme Situation mit zwei Kindern “, erinnert sich Stefan Marx. „Ich stand kurz davor, in Hartz IV abzurutschen.“ (…)

Quelle: wp.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: