Planungsressort hisst weiße Fahne

by

Angesichts des engen Personalschlüssels stößt das Hagener Planungsressort an seine Kapazitätsgrenzen. Jetzt soll die Politik Schwerpunkte definieren.

Auf der Tagesordnung des Stadtentwicklungsausschusses lief das Thema jüngst unter dem eher banal klingenden Begriff „Prioritätenliste der Verwaltung“ – am Ende entpuppte es sich als ein deutlich vernehmbarer Hilferuf, eine unmissverständliche Überlastungsanzeige an die Politik.

Die klare Botschaft: Der permanente Wunsch aus den Fraktionen, überall ein bisschen mitmischen und gestalten zu wollen, führe letztlich dazu, dass im Fachbereich Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung von Leiterin Barbara Hammerschmidt kaum ein Thema mehr adäquat zum Abschluss gebracht werden könne. Spardruck und Personalabbau treffen in einer Nothaushaltskommune auf weitgehend ungebremstes Anspruchsdenken aus den Fraktionen. (…)

Quelle: DerWesten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: