240.000 Euro für Haus Harkorten

by

haus_harkortenHerrenhaus auf Gut Harkorten. Foto: privat

Am Donnerstag Nachmittag hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags Mittel für das Denkmalschutz-Sonderprogramm freigegeben. Das Haus Harkorten in Hagen-Westerbauer erhält 240.000 Euro.

Für das 1775 errichtete „Herrenhaus“ auf Gut Harkorten in Hagen-Westerbauer wird zurzeit ein Konzept zur künftigen Nutzung erarbeitet. In einem ersten Bauabschnitt sollen nun die dringend erforderlichen Instandsetzungsmaßnahmen an dem mit Schiefer gedeckten Dach durchgeführt werden, für die der Förderantrag gestellt wurde.

Haus Harkorten ist der Stammsitz der Industriellenfamilie Harkort. Wegweisend für die deutsche Wirtschafts- und Sozialgeschichte wurde der 1793 hier geborene Friedrich Harkort, der 1819 auf der Burg Wetter seine „Mechanischen Werkstätte“ gründete und damit zum Pionier des Industriezeitalters an der Ruhr wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: