Ensemble „Café de Paris“

by

Donnerstag, 10.11.2016 von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Kunstquartier Hagen, Museumsplatz 1, 58095 Hagen

Das Ensemble „Café de Paris“ präsentiert die Musik des „Swinging Paris“, die aus den verrückten 20er-Jahren stammt.

Französische Chansons zu singen, ist die Leidenschaft von Jean-Claude Séférian, und so klingen die berühmten Chansons von Édith Piaf ganz authentisch. Mit den Musikern des Ensembles „Café de Paris“ ist er im Rahmen des Celloherbstes unterwegs. Die Cellistin Charlotte Voigt stammt aus einer Musikerfamilie und erlernte das Cellospiel im Alter von sechs Jahren. Der Akkordeonist Miroslav Tybora ist vielen Musikfreunden aus dem Ensemble Uwaga bekannt. Der Kontrabassist Uli Bär und der Gitarrist Felix Krampen kennen sich schon seit Teenager-Zeiten, haben gemeinsam Musik studiert, sind „ziemlich beste Freunde“ und treten auch als Duo auf.

Eintrittt: VVK 12 €, AK 15 €, Karten: Buchhandlung am Rathaus, T 02331 – 3 26 89

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: