OB Schulz räumt ein: „Aktion nicht nachhaltig“

by

„Ja, sauber! Altenhagen“ startet am 26. September

„Ja, sauber! Altenhagen“ – unter diesem Motto geht die Aktion für mehr Stadtsauberkeit von Oberbürgermeister Erik O. Schulz in die zweite Runde. Vom 26. bis zum 30. September täglich von 7 bis 15 Uhr bringen rund 25 Mitarbeiter des Hagener Entsorgungsbetriebs (HEB) und des Wirtschaftsbetriebs Hagen (WBH) den Stadtteil Altenhagen auf Vordermann.

Wie schon in Wehringhausen sind jetzt wieder Anwohner, Ehrenamtliche, Vereine und Organisationen „eingeladen“, sich an der „Grundreinigung“ ihres Stadtteils zu beteiligen. Anlaufstelle sind während des Aktionszeitraumes die Räumlichkeiten von „focus Altenhagen“, Friedensstraße 107, welche von Montag bis Freitag zwischen 7 und 15 Uhr besetzt sind. Darüber hinaus stehen „kompetente Ansprechpartner“ für Fragen und Anregungen unter 0175/5704619 und 0175/5702257 zur Verfügung.

„Selbstverständlich ist uns klar, dass eine konzertierte Aktion nicht nachhaltig für eine saubere Stadt sorgen kann“, räumt Oberbürgermeister Schulz schon mal vorsorglich bei der Pressekonferenz im Rathaus ein. „Das wird nur gelingen, wenn sich der Dreiklang aus Verwaltung, Politik und Bürgerschaft gleichermaßen und langzeitig für ein sauberes Hagen einsetzt.“

Das wird vor allem gelingen, wenn der HEB seinen Job ebenso regelmäßig erledigt, wie ihn alle Bürger jahraus jahrein regelmäßig bezahlen. Es reicht eben nicht, laufend den Innenstadt-Kaufleuten die Fußgängerzone zu wienern, während die Stadtteile links liegen bleiben.

Das Zentrum wird großzügig mit Abfallbehältern der neuesten Bauart bestückt, in den dichtbesiedelten angrenzenden Vierteln tendiert die Zahl der Papierkörbe gegen Null. Aufgrund mangelnder Leerungsfrequenz und immer weniger Standorten quillen die Altpapier- und Glascontainer regelmäßig über.

Alles bekannte, seit Jahren währende Missstände – aber der OB und seine Mitstreiter müssen erst noch Nachhilfestunden nehmen: „Allerdings sammeln wir bei der Aktion wertvolle Erfahrungen, identifizieren Probleme sowie Ursachen und lenken den Fokus auf das Thema Sauberkeit.“

Dann lenkt mal schön.

Advertisements

Eine Antwort to “OB Schulz räumt ein: „Aktion nicht nachhaltig“”

  1. uweck Says:

    Symbol-Tweet zum Thema: https://twitter.com/Hagen_Westfalen/status/780098686315556864 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: