Geschichten zur Sensenindustrie in Haspe

by

Die Geschichte der Hasper Sensenindustrie wird am Donnerstag, 15. September um 18 Uhr im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vorgestellt.

Nach einem geführten Rundgang durch den Sensenhammer im Freilichtmuseum schließt sich der Vortrag von Jens Bergmann, Vorsitzender des Hagener Heimatbundes an.

In seinem Vortrag ebenfalls im Sensenhammer erklärt Jens Bergmann am Beispiel des Ennepetaler Sensenwerks (Hammerstraße in Haspe) die Entwicklung der Sensenproduktion, die er mit vielen originalen Fotos bebildert hat. Bergmann führte auch Interviews mit dem letzten Besitzer des Werkes und stieß dabei auf interessante und neue Details aus der Betriebsgeschichte, die er hier vorstellt.

Der Vortrag ist eine Kooperation mit dem Hagener Heimatbund. Bitte vorher anmelden unter Tel. 02331 7807-0 oder anke.hufschmidt@lwl.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: