Arbeitslosigkeit um 12 Prozent höher als 2015

by

Erst zum zweiten Mal in diesem Jahr sank die Arbeitslosigkeit in der Stadt Hagenn geringfügig. Aber nur im Vergleich mit dem Vormonat. Die Zahl der Arbeitslosen ging im Vergleich zum Juli nur um 24 auf 11.108 zurück, die Arbeitslosenquote blieb aber unverändert 11,4 Prozent. Vor zwölf Monaten waren es allerdings nur 10,3 Prozent gewesen.

„Im Vorjahresvergleich der Entwicklung der Arbeitslosigkeit bleibt die Stadt Hagen landesweit am unteren Ende“, so Marcus Weichert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen. „Hagen muss seine Stärken und seine Attraktivität besser vermarkten, um als Wirtschaftsstandort wieder Tritt zu fassen und in der Folge auch positive Effekte bei Einwohnerentwicklung und Fachkräftepotenzial zu erreichen. Die Forderung nach einem Attraktivitätsprogramm für den Wirtschaftsstandort wird von Monat zu Monat wichtiger!“

Im Vorjahresvergleich der Arbeitslosigkeit fällt Hagen weiter zurück. Insgesamt sind es jetzt schon 1.186 gemeldete Arbeitslose oder glatte 12,0 Prozent mehr. Damit ist die Volmestadt landesweit ganz weit hinten und hat dringenden Handlungsbedarf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: