Cuno-Kraftwerk nur noch bedingt betriebsbereit

by

Der Aufsichtsrat der Enervie hat  zugestimmt, den 400-Megawatt-Block des Cuno-Kraftwerks in Herdecke nicht mehr uneingeschränkt vorzuhalten. Ein entsprechendes Konzept war von den Anteilseignern Statkraft und Enervie gemeinsam entwickelt worden.

Ursprünglich war im Rahmen der Restrukturierung die temporäre Stilllegung angedacht. Das nun beschlossene Betriebskonzept ist aber keine Änderung der grundsätzlichen Ausstiegsstrategie der Enervie aus der konventionellen Erzeugung, die im April 2015 beschlossen wurde.

Der reguläre Dauerbetrieb wird mit dem nunmehr angedachten Betriebskonzept und dem damit verbundenen Personalabbau nicht mehr möglich sein. Vielmehr wird die Anlage nur zu ausgewählten Zeitpunkten betriebsbereit sein und Deckungsbeiträge im Spitzenlastbereich ermöglichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: