Fundsache: Ist Maaßen ein russischer Agent?

by

Nein, ist er natürlich nicht, aber die Frage kann man ja mal stellen, oder? Immerhin nutzt der Verfassungsschutzchef ähnliche Argumente, um Snowden zu diskreditieren. (…)

Die einzigen, die diese Theorie verbreiten, sind Hans-Georg Maaßen und Patrick Sensburg. Der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses hatte sie in einem Beitrag für Frankfurter Allgemeine Zeitung erwähnt. Er sagte: „Snowden hat sich entschieden, nach Russland zu reisen. Er hat sich damit auf eine Seite des Propagandakriegs zwischen Moskau und dem Westen geschlagen.“ Sensburg gab in diesem Interview vor allem die Meinung von „Sicherheitskreisen“ weiter, wahrscheinlich also die von Maaßen. (…)

Quelle: Zeit online

Anmerkung: Der CDU-Abgeordnete Sensburg, der gerne immer mal wieder von der Hagener Westfalenpost protegiert wird, hatte im Zusammenhang mit den NSA-Schnüfflern gegenüber dem ZDF deren Tätigkeit mit den Worten verharmlost: „Wir haben 80 Millionen Deutsche, da werden wir 200 Mitarbeiter der NSA ertragen können.“ Was will man von dieser Geistesgröße (im Professorenstand!) noch erwarten? Siehe auch: „Patrick Sensburg – nicht mehr zu ertragen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: