Bundesweiter Erfolg der Theater-Petition

by

Inzwischen mehr als 4.000 Unterzeichner

4000-theaterBildquelle: Open Petition

Innerhalb von nur zehn Tagen haben bereits über 4.000 Unterstützer die Petition gegen die Kürzungsvorhaben beim Hagener Theater unterzeichnet. Mehr als 900 davon sind Hagener, dazu kommen viele Bürger aus den umliegenden Städten sowie aus dem gesamten Bundesgebiet und sogar aus dem Ausland.

Die Zahl 900 – und das Ende der Fahnenstange ist längst nicht absehbar, geschweige denn erreicht – wird richtig interessant, wenn man sie mit den Wahlergebnissen der Vorsitzenden der Kürzungsfraktionen im Hagener Rat bei den letzten Kommunalwahlen vergleicht.

Am besten schnitt noch der kürzlich geschasste Fraktionschef der SPD, Mark Krippner, ab, er erhielt in seinem Wahlkreis 891 Stimmen. Danach kommt lange nichts, es folgen auf den Plätzen: Jochen Riechel (Grüne, 493), Wolfgang Röspel (CDU, 403), Claus Thielmann (FDP, 252) und Dr. Josef Bücker (Hagen aktiv, 165).

Alle sind also zu einem Mandat gekommen mit zum überwiegenden Teil wesentlich weniger Unterstützung als sie das Theater schon jetzt allein von den Hagenern erfährt.

4 Antworten to “Bundesweiter Erfolg der Theater-Petition”

  1. Erbsenzaehler Says:

    Man kann sich ein Ergebnsi auch schön rechnen.
    Wie lange läuft diese Petition schon?
    Wer hat diese initiiert?
    Was soll sie erreichen?
    Wie viele Unterzeichner benötigt man, damit irgend etwas erreicht wird?

    Die Zahl 4.000wird richtig interessant, wenn man sie mit der Anzahl der „betroffenen Personen“ in Relation stellt. Ca. 180.000 Einwohner Hagens, hinzu kommt das Umland, wie man selbst sagt.
    Da sind 4.000 auf einmal eine ziemlich geringe Anzahl.

    Alles in allem eine ziemlich unkritische Selbstbeweihräucherung.

  2. Sabine Klose Says:

    Super! Die einen sagen, erst 900… Aber der Vergleich bietet ein schönes Bild! Weiter so DD!!

  3. Christoph Rösner Says:

    Gestern, man führt ja hin und wieder einige Gespräche, folgendes Zitat aus einer der drei Fraktionen der Stadtregierung aufgeschnappt, das doch wirklich verdient, hier sofort weiter verbreitet zu werden: „Wir nehmen die Petition wahr, aber wir nehmen sie nicht ernst.“

    Ich will´s mal freundlich ausdrücken: Ich glaube, Ihr werdet Euch noch wundern …

  4. Aus den Nachbarblogs: Jetzt Petition unterzeichnen – Für die Rettung der Kultur in Hagen | zoom Says:

    […] DOPPELWACHOLDER.DE […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: