TTIP und Co: So nicht! Widerstand gegen Handelsabkommen aus Hagen

by

Auf zwei Termine gegen die umstrittenen Handelsabkommen CETA und TTIP in der kommenden Woche in Hagen weisen DIE GRÜNEN hin. Am 20.4. um 19 Uhr diskutiert die GRÜNE Bundestagsabgeordnete Katharina Dröge im hasperhammer. Und zu der bundesweiten Anti-TTIP-Demo am 23.4. in Hannover sind alle Hagener zur Teilnahme aufgerufen. Der DGB hat einen Bus ab Hagen organisiert (siehe hier).

Dazu erklärt GRÜNEN-Sprecher Frank Steinwender:

„Wir wollen gutes Essen, eine saubere Umwelt und einen fairen, demokratisch kontrollierten Welthandel. TTIP und CETA gefährden dies. Darum beteiligen wir GRÜNE uns am Widerstand gegen diese Handelsabkommen, indem wir am 20.4. um 19 Uhr im hasperhammer darüber gemeinsam mit unserer Bundestagsabgeordneten Katharina Dröge informieren und diskutieren. Außerdem rufen wir alle Hagener*innen auf, die bundesweite Demonstration gegen TTIP und Co am 23.4. in Hannover zu unterstützen.

Der Rat der Stadt Hagen hat bereits im Jahr 2014 auf unsere Initiative hin einen Beschluss gefasst, in dem große Bedenken gegen TTIP und CETA geäußert werden. Dabei geht es um mangelnde Transparenz der Verhandlungen, aber vor allem um konkrete Eingriffe in die kommunale Selbstverwaltung und die Daseinsvorsorge in Hagen. Diese Bedenken sind bis heute nicht ausgeräumt. Daher muss weiterhin klar und deutlich gesagt werden: TTIP und Co: So nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: