„Interessensbefriedigung der Banken“

by

Die Sanierung der Enervie AG erfolgt auf dem Rücken der Arbeitnehmer sowie auf Kosten der Anteilseigner, aber zum wirtschaftlichen Wohl der Gläubigerbanken. Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Heinz-Josef Bontrup, der im Auftrag des Betriebsrates das für den Restrukturierungsprozess maßgebliche Roland-Berger-Konzept unter die Lupe genommen hat: „Das Gutachten ist einseitig im Duktus einer Interessensbefriedigung der Banken abgefasst. Verlierer sind die Shareholder (Anteilseigner) und insbesondere die Beschäftigten“, bilanziert der Wirtschaftswissenschaftler (Recklinghausen) in seiner 38-seitigen Stellungnahme und fordert die Ablösung des Vorstandes. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: