Hagen nimmt weitere Flüchtlinge auf

by

Mediziner für Erstuntersuchung und Impfung gesucht

Auf dringende Bitte der Bezirksregierung Arnsberg bringt die Stadt Hagen am heutigen Samstagnachmittag circa 150 Flüchtlinge auf dem Gelände der ehemaligen Firma Könemann, Delsterner Straße 92, unter. Zu diesem Zweck wurde das ehemalige Firmengebäude am Donnerstag angemietet. Die Unterkunft wird zurzeit bewohnbar gemacht und alle notwendigen Maßnahmen bezüglich Gesundheit, Sicherheit, Bauordnung und Brandschutz werden umgesetzt.

Im Laufe der nächsten Woche rechnet die Stadtverwaltung mit weiteren 250 Asylbewerbern, welche in der Einrichtung unterkommen. Insgesamt umfasst die Unterkunft eine Kapazität von circa 800 Plätzen, die in der nächsten Zeit komplett ausgeschöpft werden sollen. Anfang nächster Woche plant die Stadtverwaltung eine Bürgerinformationsveranstaltung für Anwohnerinnen und Anwohner. Weitere Informationen dazu werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Angesichts der weiteren Aufnahme von Flüchtlingen sucht das Gesundheitsamt der Stadt Hagen für die Erstuntersuchung und Impfung engagierte Mediziner. Gefragt sind hier neben niedergelassenen Hausärzten, Ärzten aus Krankenhäusern und Ärzten im Ruhestand, insbesondere Kinderärzte aufgrund der hohen Anzahl von Kindern, die in Hagen erwartet werden.

Wer sich hier einbringen möchte, meldet sich bitte unter Telefon 02331/207-3691 oder schickt eine E-Mail mit seinen Kontaktdaten an gesundheitsamt@stadt-hagen.de.

Eine Antwort to “Hagen nimmt weitere Flüchtlinge auf”

  1. A. Quatermain Says:

    Ich dachte erst, das wäre ein Witz mit der Anzahl der Unterzubringenden. Wenn die Stadt jetzt schon etwas von 800 Personen erzählt, dann werden es im Endefekt 1200 und noch mehr Personen werden.

    Frau Kaufmann wollte den Bürgern noch diese Woche klar machen, das wohl mit 300 zusätzlichen Flüchtlinge, Refugees, etc. bis zum Jahresende in Hagen zu rechnen sei.

    Schon mal daran gedacht, das da mehrere Nationen und Religionen auf einander treffen werden?

    Und wenn man sich die Schnelligkeit der Genehmigung ansieht.
    Brandschutz-Auflagen-Anlagen, 2ter Fluchtweg, Toilettenanlagen für Männlein und Weiblein, nebst Duschmöglichkeiten für Kinder, usw. ist wohl alles Nebensache.

    In der Einheitszeitung wird schon gerätselt, wann die beiden leeren Autohäuser und der Baumarkt belegt werden?

    Was die Betreuung von den Johanniter angeht.
    Will man das ganze Ehrenamtlich stemmen?
    Oder wird da kurzfristig Personal eingestellt?
    Das Jahr ist noch lang. Tip von mir, da die Johanniter ja den Werkhof als Nachbar haben, wie wäre es mit 1 Euro-Jobs.

    Jedenfalls die Asylindustrie freut sich.
    Sicherheitsleute müssen eingestellt werden,
    Kita-Tanten oder Onkels,
    Sozialarbeiter für die Tages- und Nachtbetreuung,
    Küchenpersonal für die Essensausgabe,
    Reinigungspersonal, Dolmetscher, Anwälte,
    Hausmeister für kleine Sofort-Reparaturen, etc. usf.

    ——————————————————————————-
    Gestern etwas erfahren.
    Sogar die Rothschilds mischen als Betreiber dieser Heime in Deutschland mit.
    Diese Betreiberfirma hat ihren Sitz in Genf.
    Diese Betreiberfirma gehört der Barclay-Gruppe.
    Barclay gehört zur Familie Edmond de Rothschild.
    Geleitet von Schwiegertochter Ariane de Rothschild.
    Jedenfalls hat diese Betreiberfirma für 2014 einen Umsatz
    von 50 Millionen Euro nach Genf gemeldet.
    ————————————————————————————-
    Laut FAZ:

    Der Oberboss der IHK Stuttgart hat sich zu Wort gemeldet.
    Man müsse viel schneller die Flüchtlinge die nach Deutschland strömen, für den Arbeitsmarkt fit machen.
    Seine Forderung an die Politik,

    das ganze gelinge natürlich ohne den Mindestlohn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: