Enervie verzichtet freiwillig auf Millionen-Einnahmen

by

Der Energieversorger nimmt die Erhöhung der Netzentgelte nach Protesten größtenteils zurück. Die Reduzierung gilt rückwirkend zum Jahresbeginn. (…)

Quelle: DerWesten

Anmerkung: Im Artikel heißt es: „Die Stromkosten können für alle Nutzer, egal ob Geschäfts- oder Privatkunden, und egal, von welchem Anbieter der Strom bezogen wird, sinken.“ Das läßt sich aus der entsprechenden Pressemitteilung der Enervie zu diesem Thema allerdings nicht folgern. Privatkunden werden dort mit keinem Wort erwähnt, lediglich Industriekunden werden wiederholt explizit genannt. Ebenso wurde auch nur mit etwa 100 Großkunden und Industrieverbänden verhandelt. Nicht auszuschließen ist also, dass die so entgangenen Beträge – vermutlich in Millionenhöhe – jetzt auf die Privatkunden umgelegt werden und für Haushalte höhere Strompreise bedeuten.

2 Antworten to “Enervie verzichtet freiwillig auf Millionen-Einnahmen”

  1. Harald Helmut Wenk Says:

    Die nur Erwähnung der Industrie indizietr jedenfalls, wer wirklich im Fokus der Entscheider steht.

    Ds „Assoziationsfeld“ überlasse ich mal dem Leser

  2. A. Quatermain Says:

    Mensch, Harald Helmut Wenk,

    erst überlegen was man schreiben will,
    dann anständig Tippen,
    dann durchlesen, evtl. noch einmal durchlesen,
    wenn alles gut ist, die Enter-Taste drücken!

    Ist doch alles nicht so schwer.

    Auch in der „Einheitszeitung“ sind die Kommentatoren immer am überlegen, was will uns H.H. Wenk mit teilen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: