Muschelsalat mit raffinierter Popmusik

by

„Bukahara“, eine Sensation in der deutschen Poplandschaft, sind im Rahmen der diesjährigen „Funkhaus Europa Odyssee“ am Mittwoch, 15. Juli, um 20 Uhr im Hagener Volkspark zu sehen.

Die vier Musikstudenten aus Köln und Berlin mischen Balkansounds, Folk und Einflüsse aus Arabien, als wären sie jahrelang auf den Straßen und in den Kneipen der Welt unterwegs gewesen. So entsteht eine weltläufige, entspannte, aber dennoch raffiniert gespielte Popmusik, die in Deutschland selten geworden ist.

Als Support kommen „Riders Connection“ nach Hagen, ein Trio aus Berlin mit Straßenmusikbackground, das Blues-Einflüsse und einen leichten Reggae-Offbeat in ihre folkigen Songs mischt. Dazu kommt Beatbox als Rhythmusgeber für ihre flockigen Popsongs.

Ihr über Crowdfunding finanziertes Debütalbum haben sie in Südafrika aufgenommen und im Zuge der Aufnahmesessions auch gleich noch eine zweimonatige Tour durch Südafrika absolviert.

Los geht es zwar erst um 20 Uhr, aber bereits ab 19 Uhr ist wie immer für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: