La strada verso il sud

by

Maria Tucci Trio

Emil Schumacher Museum, Museumsplatz 1-2, 58095 Hagen
Heute, 28.05.2015, 18:00 Uhr, Eintritt frei

Sehnsucht, Liebe, Witz – gepaart mit italienischer Lebensfreude und Leidenschaft. Diese Zutaten findet man im Ensemble der aus Süditalien stammenden Sängerin Maria Costanza Tucci. In ihrem aktuellen Programm „la strada verso il sud“ findet man nicht nur bekannte Jazz-Standards, sondern auch traditionelle bekannte Musikformen aus Süditalien, wie die Tarantella, und neapolitanische Musik.

Mit interessanten Reisegeschichten und authentischen Rezepten spürt sie mit musikalischer Raffinesse der geheimnisvollen Seele von Kampanien, Apulien, Kalabrien, Basilicata und Sizilien nach, dessen kulinarischer und musikalischer Reichtum fest in der Lebenswelt der Menschen verankert ist. Hier hört das Publikum Melodien, die jeder schon mal gehört hat. Ob „Tu vuò fà l‘americano“, „Quando Quando“ oder „Volare“ – jedes dieser Musikstücke ist eine Erinnerung an den letzten Italien-Urlaub. Mit im Boot sind noch Felix Krampen an der Gitarre und Uli Bär am Kontrabass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: