Am 25. April: Gedenken an Tschernobyl

by

Vor 29 Jahren erschütterte die Meldung von der Atomkatastrophe in Tschernobyl die Welt. Auch in Hagen durften Kinder nicht ins Freie, der Sand in den Sandkästen war verstrahlt und musste entsorgt werden, Milch war belastet und durfte nicht getrunken werden.

Der Verein HAGENER FRIEDENSZEICHEN ruft am Samstag, den 25. April, alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf, sich im Rahmen einer Gedenkstunde an diesen Tag zu erinnern und der Opfer in Weißrussland, aber auch im japanischen Fukushima zu gedenken. Ab 11 Uhr sollen am Friedenszeichen in der Hohenzollernstraße Erinnerungen und Informationen ausgetauscht werden. Zum Beispiel darüber, dass noch heute in den betroffenen Gebieten in der Ukraine und in Weißrussland Menschen an Krebs- und Herzkreislauferkrankungen, die durch die Verstrahlung ausgelöst wurden, sterben müssen.

Vor dem Hintergrund der Katastrophen in Tschernobyl und Fukushima fordert der Verein HAGENER FRIEDENSZEICHEN von der Bundesregierung, die verbliebenen Atomreaktoren in Deutschland schneller als geplant abzuschalten, und die Energiekonzerne, die jahrezehntelang gut an der Atomenergie verdient haben, nicht aus der Verantwortung für die Entsorgung des atomaren Mülls zu entlassen. Gleichzeitig soll die Bundesregierung sich auf EU-Ebene alles dafür zu tun, um die britische Regierung dazu zu bewegen, kein neues Atomkraftwerk (Hinkley Point C) zu bauen.

Angesichts der Gefahren, die von der Atomkraft ausgehen, fordert der Verein HAGENER FRIEDENSZEICHEN nach wie vor, dass die atomaren Sprengköpfe, die in Büchel in der Eifel lagern, endlich abgezogen werden! Der Verein unterstützt die internationale Kampagne „Atomwaffenfrei bis 2020“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: