BV Nord muss nachsitzen

by

Denkmal kommt wieder auf den Tisch

Die Bezirksvertretung Nord hatte in ihrer September-Sitzung die von der Unteren Denkmalbehörde vorgeschlagene Eintragung der Turnhalle Nöhstraße in die Denkmalliste einstimmig abgelehnt und stattdessen „vorgeschlagen“, die Turnhalle dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) für ein Freilichtmuseum zur Verfügung zu stellen.

Dieses „Angebot“ konnte nur als gezielter Affront der selbsternannten „Denkmalexperten“ in der BV Nord gegen den LWL verstanden werden, da der Verband als zuständiges Fachamt gesetzlich als Obere Denkmalbehörde fungiert.

Gegen den Beschluss der Nordlichter bestehen aus der Sicht der Verwaltung erhebliche rechtliche Bedenken. Eine förmliche Beanstandung des Beschlusses durch den Oberbürgermeister könnte die zwangsläufige Folge sein.

Also kommt die Sache bei der nächsten BV-Sitzung am kommenden Mittwoch wieder auf den Tisch, und dann – wie es in der Beschlussvorlage heißt – „erhält die BV-Nord Gelegenheit, die Angelegenheit erneut zu beraten“. Im Klartext: die BVler müssen nachsitzen.

Die Nord-Vertreter müssen sich sagen lassen, dass sie nicht „nach „freiem Belieben“ oder mit sachfremden Erwägungen darüber zu entscheiden (haben), ob ein Denkmal in die Denkmalliste einzutragen ist oder nicht.“

Die rechtliche Seite ist nach Ansicht der Verwaltung eindeutig: „Die fachliche Kompetenz zur Entscheidung, ob ein Objekt Denkmaleigenschaft nach § 2 DSchG NRW aufweist, liegt bei der Unteren Denkmalbehörde.“ Soll heißen: Und nicht bei Hobbybastlern.

Eine Antwort to “BV Nord muss nachsitzen”

  1. A. Quatermain Says:

    Ist schon wieder der 1. April?
    Oder ist die Karneval-Zeit, 11.11. um 11.11 Uhr vorverlegt worden?

    Bei den Jecken aus der BV Nord glaube ich es.

    Für den Quatsch, den diese Hobby-Politiker verzapfen,
    werden BV-Sitzungen verbraten.

    Ist ja nur das Geld des Hagener Steuerzahlers.

    Jetzt müsste eigentlich der dümmste Hagener Bürger so langsam auf die Kette kriegen, warum Hagen auf keinen Grünen Zweig kommt.

    2 Sitzungen, mal Summe X verbraten.
    Plus das Gehalt der Verwaltung, in Form von Beamte, Beamtinnen, Angestellte, und Angestelltinnen, innerhalb der BV Nord,
    für diese Hobbytruppe.
    Und wie viele Bäume sind dafür gefällt wurden,
    für diese Papier-Vorlagen?
    Wie viel giftiger Toner wurde da verquast?

    Das macht über den Daumen eine Vierstellige Summe aus !!!

    NaBu und Greenpace, übernehmen Sie !

    Grüne geht ja nicht.
    Die waren bei dieser Karnevalssitzung ja bestimmt zu gegen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: