Reinhard Flormann beerbt Dietmar Thieser als SSB-Chef

by

Auf den Vorstand des Stadtsportbundes Hagen ist Verlass. Auch auf seine Diskretion. Dass der Vorsitzende Dietmar Thieser (…) nach sechsjähriger Amtszeit bei der gestrigen Mitgliederversammlung nicht mehr antrat, überraschte die meisten Vereinsvertreter im Hasper Vereinshaus St. Bonifatius. Aus beruflichen Gründen könne er die Zeit nicht mehr aufbringen, die dieses Ehrenamt erfordere, so der Hasper Bezirksbürgermeister. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige 2. Vorsitzende Reinhard Flormann gewählt. Mit vier Gegenstimmen und acht Enthaltungen konnte der Chef des TSV Fichte Hagen angesichts von insgesamt 129 abgegebenen Voten gut leben. (…)

Quelle: DerWesten

Anmerkung: Auf der Funktionärsebene des organisierten Hagener Sports geben sich zweifelhafte Figuren die Klinke in die Hand. Bei dem einen fallen dem Beobachter Begriffe wie „Stadtwerkeskandal“ und „Knast“ ein und bei dem anderen sieht es auch nicht so viel besser aus, was seinen Ruf in der Öffentlichkeit betrifft. Solange die Vereine nicht willens oder dazu in der Lage sind, beim SSB für saubere Verhältnisse zu sorgen, darf die Politik dieses Milieu nicht länger durch offene (Kunstrasen) und versteckte Subventionen (Verzicht auf Sportstättengebühren) fördern, während anderswo Kahlschlag betrieben wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: