Für eine zivile EU – Nein zu einem neuen Kalten Krieg

by

Ostermarsch 2014

Für die weltweite Abschaffung der Atomwaffen und für eine zivile EU geht vom 18. bis 21. April die Ostermarschbewegung auf die Straße. Traurige Aktualität bekommt die Forderung nach Frieden, Abrüstung und Entspannungspolitik durch die Entwicklung in der Ukraine.

Mitglieder des Vereins HAGENER FRIEDENSZEICHEN werden am Ostermontag an der Marschetappe von Bochum nach Dortmund teilnehmen. Treffpunkt für alle Interessierten ist um 10 Uhr der Hagener Hauptbahnhof. Wem die Strecke zu weit ist, der kann gegen 15.15 Uhr in Dortmund auf dem Friedensplatz am Rathaus dazu stoßen. Die Abschlussveranstaltung ist um 16 Uhr im Wichernhaus in Dortmund (Stollenstraße).

100 Jahre und 75 Jahre – diese Zahlen markieren den Beginn von zwei verheerenden Weltkriegen. Die Hoffnungen auf eine friedlichere Welt sind brüchig geworden. Die Staaten – auch Deutschland – erhöhen ihre Rüstungsausgaben. Deutschland ist der drittgrößte Waffenlieferant nach den USA und Russland. In Büchel lagern nach wie vor Atomsprengköpfe. Wissenschaftler arbeiten an computergesteuerten Schlachtfeldern. Aber Rüstung und Militär lösen keine Konflikte. Das Überleben der Menschheit ist nur durch Frieden und Abrüstung möglich. Daran sollen die Ostermärsche auch in diesem Jahr erinnern.

Aktuelle Bedeutung bekommt der Ostermarsch durch die Entwicklung in der Ukraine. „Wir wollen einig und friedlich im gemeinsamen Haus Europa leben. Nein zu einem neuen Kalten Krieg!“ heißt es im aktualisierten Aufruf. Unter anderem heißt es dort: „Wir brauchen, 20 Jahre nach Ende des Kalten Krieges, endlich eine stabile Friedensarchitektur für alle europäischen Nationen. Wir fordern alle Regierungen Europas einschließlich Russlands dazu auf, vorwurfsfrei darüber zu verhandeln. Eine neu aktivierte, an den genannten Forderungen orientierte OSZE könnte dazu den Rahmen geben.“

Während des Ostermarsches besteht Raum und Zeit, über die Entwicklung in der Ukraine und Schlussfolgerungen der Friedensbewegung zu diskutieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: