„Der Staatsanwalt soll’s prüfen“

by

Weber (SPD) greift Parteifreund Thieser frontal an

Der Hasper Ratsherr Jochen Weber (SPD) hat seinen Parteifreund, den Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser frontal angegriffen. Er wirft ihm vor, in Sachen Brandt-Brache Eigeninteressen zu vertreten, weil seine Frau als Architektin involviert sei. (…)

Da letztlich der Rat die rechtlichen Voraussetzungen für die Umnutzung der Brandt-Brache beschließen müsse, hätten die Stadt-Juristen zwar keine Probleme gesehen. Doch Weber warf Thieser mangelnde politische Hygiene vor. Und er setzte noch oben drauf: „Der Staatsanwalt soll’s prüfen.“ (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: