Stadt-Mitarbeiter sitzen angeblich bei vollem Lohn zu Hause

by

Die Nachbeben der durch Zahlung von Geldauflagen gerade erst beendeten Beratervertragsaffäre Dehm/Schmidt/Schießer sind kaum verebbt, da läuft bei der Hagener Staatsanwaltschaft schon das nächste Untreueverfahren gegen die Stadt Hagen an. (…)

Entsprechende Gerüchte wabern schon seit Monaten durch die Rathausflure. Unter anderem soll die Verwaltungsführung sowohl Amtsleiter also auch Abteilungsleiter sowie Führungskräfte externer Institute bei Überweisung der vollen Gehälter nach Hause geschickt haben. (…)

Quelle: DerWesten

Eine Antwort to “Stadt-Mitarbeiter sitzen angeblich bei vollem Lohn zu Hause”

  1. A. Quatermain Says:

    Ich kenne 2 Mitarbeiter die waren nicht in Teilzeit,

    sondern der eine Spitzte im Keller die Bleistifte an,

    der andere hatte sein Büro nach draußen verlegt.

    Dafür aber sofort nach seiner Bestellung eine super schicke und teure Büroeinrichtung bestellt. Es war nur Unklar, wo sich seine zukünftigen Räumlichkeiten befinden sollten.

    Der blöde Hagener Steuerzahler, durfte neben den Kosten für die Büroeinrichtung auch noch die Zwischenlagerung bezahlen.

    Alles schon vergessen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: