Terz im Theater

by

Der – unter anderem – auch als Kulturdezernent agierende Beigeordnete Thomas Huyeng sorgte am Sonntagvormittag beim Neujahrsempfang des Theaterfördervereins für einen Eklat.

Huyeng lobte die Qualität des Theaters und empfahl eine Bewerbung des Hauses für den Deutschen Theaterpreis. Das konnte vor dem Hintergrund der erneut beschlossenen Kürzungen im Kulturbereich von den Anwesenden nur als Provokation empfunden werden.

Wie Radio Hagen berichtet, hatten Huyengs Äußerungen zunächst Zwischenrufe zur Folge, anschließend verließ eine Gruppe Gäste demonstrativ die Veranstaltung.

Es war nicht das erste Mal, dass der offensichtlich kulturell suboptimal aufgestellte Dezernent daneben trat. Schon mit Wortbeiträgen bei Vernissagen im Osthaus-Museum hatte Huyeng für Kopfschütteln und rollende Augen bei den Zuhörern gesorgt.

Siehe auch: Huyeng in der Theaterkuppel – ratlos

Eine Antwort to “Terz im Theater”

  1. Umleitung: Vom Apostroph zum Terz im Theater und zwischendrin auch noch was … | zoom Says:

    […] Hagen: Terz im Theater … doppelwacholder […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: