Früher war mehr Lametta

by

Weihnachten gilt als das Fest des Friedens. Der Leitung der Lokalredaktion Hagen der Westfalenpost ist diese Bedeutung offenbar nicht bekannt. Was sollte sie sonst geritten haben, am Tag vor Heiligabend eine Militär-Schmonzette als Aufmacher auf der Titelseite des Hagener Teils zu platzieren?

Unter der Überschrift „Johannes Weimer folgt von der Leyens Befehl“ schlägt Jungschreiber Mike Fiebig gleich drei Fliegen mit einer Klappe.

Erstens: Man hat einen Aufhänger gefunden, in einer Stadt, in der Truppen glücklicherweise nicht präsent sind, Propaganda fürs Militärische zu publizieren.

Zweitens: Es wurde ein Weg gefunden, ein wenig Werbung für das „Berufsfeld“ Bundeswehr zu machen, indem darauf hingewiesen wird, dass auch Soldaten studieren können. Kostenlos und vorzugsweise an militäreigenen Hochschulen, während andere Studienbewerber sich mit Numerus-Clausus-Problemen herumschlagen dürfen.

Drittens: So schafft es CDU-Frau von der Leyen auch in den Lokalteil, obwohl sonst keinerlei Beziehungen zu Hagen bestehen.

Bei solcher Art von Prioritätensetzung der Lokalredaktion wundert es nicht, dass das Mahnwort des Bündnisses für eine sozial gerechte Stadt Hagen erst auf Seite 5 Erwähnung findet. Das wäre einen Aufmacher zum Fest der Liebe und des Friedens wert gewesen – die Redaktionleitung war offensichtlich anderer Meinung.

Auch Weihnachten ist nicht mehr das, was es einmal war – wenigstens nicht bei der heimischen Presse. Loriots Sketchfigur Opa Hoppenstedt meinte noch: „Früher war mehr Lametta.“ Nach der Lektüre unserer „Heimatzeitung“ wissen wir es besser: Das Lametta ist nicht weg, es ist jetzt nur woanders. Nicht mehr am Baum, sondern an der Uniform.

Der WPWR-Artikel ist auch online bei DerWesten verfügbar.

Eine Antwort to “Früher war mehr Lametta”

  1. Umleitung: Militär-Schmonzetten, Kirchenarbeitsrecht, Papst, Einstein, die Schrecken des “Großen Krieges” und mehr. | zoom Says:

    […] Früher war mehr Lametta: Militär-Schmonzette als Aufmacher der Lokalredaktion Hagen der Westfalenpost … doppelwacholder […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: