Amprion hält am Standort Garenfeld fest

by

Der Netzbetreiber Amprion hat nach eigenen Angaben sieben Standorte für sein neues Umspannwerk geprüft. Inoffizielles Ergebnis: Es bleibt bei einem Areal in Garenfeld. Allerdings rückt der Bau weiter von der Wohnbebauung weg. (…)

Immerhin versprechen die Amprion-Verantwortlichen mittlerweile ein transparentes Verfahren. „Wir wollen eine Öffentlichkeitsbeteiligung“, so Sprecher Jörg Weber. Bei einem Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz ist die eigentlich nicht vorgeschrieben. (…)

Quelle: DerWesten

Eine Antwort to “Amprion hält am Standort Garenfeld fest”

  1. A. Quetermain Says:

    Das ganze 300 Meter Breit X 300 Meter in der Länge,
    ca. 20 Meter Höhe, gekrönt von ein paar 70 Meter hohen Strommasten.
    Die Zufahrtswege wollen auch noch gebaut werden, keine Wald und Wiesenwege, da Schwerlaster und Kranwagen über 200 Tonnen Last darüber fahren müssen.
    Nicht nur in der Bauphase, da ab und an im Betrieb ja auch Trafos gewechselt werden müssen.
    Das ganze sieht dann bestimmt schnuckelig aus.
    Je höher und größer diese Anlage wird, umso mehr sacken dann auch die Imobilienpreise in Garenfeld.

    Ich habe vor kurzen eine dieser Anlagen besichtigt.
    Ich war nicht nur überwältigt über die Größe so einer Anlage.
    Nein, ich dachte die ganze Zeit, ich hätte einen Tinnitus.
    Dabei kam der „kleine Mann im Ohr“, nur von den Transformatoren her.

    Da kann man schon verstehen, dass eine der größten Parteien,
    die Nichtwählerpartei ist.

    Die EEG-Umlage ist Herrlich, die bringt solche Mistgeburten,
    pardon Mistbauten zu Tage.
    Warum baut Enervie, bzw. Amproin nicht diese Anlage auf dem Kraftwerksgelände in Rönkhausen?
    Ich dachte bis jetzt, das dort die Lichter ausgehen sollen.
    Oder will man sich ein Türchen offen lassen, für dieses Kohlekraftwerk?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: