Mehr Empfänger von Grundsicherung

by

Die Zahl der Empfänger von Grundsicherung in Hagen ist stärker gestiegen als im NRW-Schnitt. Ende 2012 erhielten 2.845 Menschen Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung. Im Jahr zuvor waren es 2.584, die Steigerung betrug demnach 10,1 Prozent. Das geht aus Daten des Statistischen Landesamtes IT.NRW hervor.

Damit liegt die Stadt über dem NRW-Trend: Landesweit ist die Zahl der Empfänger um 8,1 Prozent auf 231.683 gestiegen. Damit bezogen 1,6 Prozent der Bevölkerung ab 18 Jahren diese Sozialleistung.

Vergleichsweise niedrig ist die Empfängerquote in den benachbarten Landkreisen. Im Märkischen Kreis liegt sie ebenso wie im Ennepe-Ruhr-Kreis und im Kreis Unna bei 1,16 Prozent. In Hagen erhielten dagegen 1,83 Prozent der Bevölkerung die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung.

Anspruchsberechtigt sind hilfebedürftige Personen ab 65 Jahren sowie dauerhaft voll erwerbsgeminderte Personen ab 18 Jahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: