Nutzerzahlen beim CarSharing 2012 sprunghaft gestiegen

by

Die Nutzerzahlen beim CarSharing sind 2012 deutlich angestiegen. Einen erheblichen Anteil daran haben die neuen CarSharing-Angebote von Autoherstellern, die ohne feste Parkplätze und Stationen auskommen (Free Floating). Allerdings hat auch das stationsbasierte CarSharing einen Zuwachs von knapp 23 % der Fahrberechtigten zu verzeichnen. Das ist die stärkste Steigerung der letzten 15 Jahre.

Durch das vergleichsweise neue Angebot des „Free Floating CarSharings“, das nur innerhalb eines abgegrenzten räumlichen Geschäftsgebietes, dafür aber ohne Stationen auskommt, hat die Idee des CarSharings nochmals einen erheblichen Schub bekommen. Insgesamt verfügen die neuen Angebote über einen Kundenstamm von 183.000 Personen, von denen im Verlauf des Jahres 2012 146.000 als Neukunden dazu gekommen sind. Diesen Personen stehen etwa 4.500 Fahrzeuge zur Verfügung (im Vorjahr 1.300).

Im Unterschied zum stationsbasierten CarSharing konzentrieren sich die Anbieter des Free Floating-Angebots auf 8 Städte. Das klassische stationsbasierte CarSharing ist in 343 Städten in Deutschland vertreten. Unabhängig von der starken Konzentration der Free Floating-Angebote auf große Städte zeigt auch das Wachstum im klassischen CarSharing, dass die Nutzung neuer Verkehrskonzepte, die als Voraussetzung für eine Verkehrswende hin zu nachhaltiger elektrischer Mobilität angesehen wird, wächst.

Nach einer Umfrage des Bundesverbandes CarSharing (BCS) aus dem Sommer 2012 geben rund die Hälfte der Kunden von CarSharing-Angeboten, die dennoch ein eigenes Fahrzeug haben, dessen Nutzung auf. Während 43,4 % der befragten Neukunden des CarSharings ständig einen eigenen Pkw in ihrem Haushalt zur Verfügung hatten, sank diese Anzahl nach etwas mehr als einem halben Jahr auf 19 %.

Detaillierte Informationen zur Entwicklung des Fahrzeugbestands von klassischen und von neuartigen CarSharing-Angeboten sowie der Entwicklung der Nutzerzahlen enthält der Jahresbericht 2012/13 des Bundesverbandes CarSharing e. V. (http://www.carsharing.de/).

Quelle: Städte- und Gemeindebund NRW

Anmerkung: Anbieter in Hagen ist Greenwheels mit vier Stationen (Rathaus, Hauptbahnhof, Wehringhausen und Haspe).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: