FernUni: Gewählte studentische Vertreterinnen und Vertreter bleiben im Amt

by

Rechtsstreit zwischen Studierendenschaft und FernUni beigelegt – Wahlen aus dem WS 2011/12 gültig

Die Wahlen zum Studierendenparlament und zu den fünf Fachschaftsräten an der FernUniversität sind gültig. Alle studentischen Vertreterinnen und Vertreter, die beim Urnengang im Wintersemester 2011/2012 gewählt wurden, bleiben uneingeschränkt im Amt. Dies teilte die Hochschule ihren 85.000 Studierenden in einer E-Mail mit.

Hintergrund: Bei einem Wahlprüfungsverfahren hatte das Rektorat im Sommer letzten Jahres festgestellt, dass es zu formalen Verstößen gegen die Wahlordnung gekommen war – und ordnete im September 2012 Neuwahlen an. Gegen diese Entscheidung klagte die Studierendenschaft, vertreten durch AStA- und Studierendenparlamentsvorsitzende sowie Vertreter/-innen der politischen Gruppierungen.

Beim anschließenden Gerichtsverfahren konnten beide Parteien einen Großteil ihrer Differenzen klären. Nachdem der Wahlausschuss der Studierendengremien die Stimmen neu ausgezählt hatte, wurde die Beanstandung aufgehoben und der Rechtsstreit einvernehmlich beendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: