„Jeder kann aktiv mitmachen“

by

Die Bürgerinitiative „Hohenlimburg unter Höchstspannung“ mobilisiert die Massen. Denn am Dienstagabend war es im „Zehner-Treff“ am Kirchenberg rappelvoll. Dorthin hatten die Initiatoren gegen die geplante 380-kV-Höchstspannungsleitung eingeladen, um die Anwohner zu informieren und eine Strategie gegen den Bau der vom Netzbetreiber Amprion geplanten Leitungen zu entwickeln. Diese sollen, so die Initiative, nämlich auch nicht über die Wohnhäuser der Reher Heide führen. Deshalb stand in großen Lettern unübersehbar auf dem Informations-Banner: „Keine 380-kV-Leitungen über Wohngebieten.“

Diese Aussage wird auch die Mitglieder der Bürgerinitiative Reh zufriedenstellen, die aufmerksam den Wortbeiträgen lauschten. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: