Die Arbeitsmarktentwicklung in der Stadt Hagen

by

In Hagen ging der Anstieg der Arbeitslosigkeit nach Angaben der Arbeitsagentur auch im Februar weiter. Ende des Monats waren 10 356 Hagener gemeldet, 93 mehr als im Januar. Die Zunahme betraf erneut beide Rechtskreise: 2477 waren Kunden der Arbeitsagentur (42 oder 1,7 Prozent mehr als im Vormonat) und 7879 wurden durch das Jobcenter Hagen betreut (51 oder 0,7 Prozent mehr).Besonders jüngere Ausbildungsabsolventen drängten auf den Markt. In der Altersgruppe der 15 bis unter 25-Jährigen stieg die Zahl der Arbeitslosen (vorübergehend) um 10,6 Prozent.

Derzeit sind in Hagen 551 Erwerbslose mehr als vor einem Jahr gemeldet. Die Arbeitslosenquote ist aktuell gegenüber dem Vormonat um 0,1 Punkte auf 10,9 Prozent (Vorjahr 10,3) gestiegen.

Die Hagener Kräftenachfrage stellte sich wie im gesamten Bezirk dar. Die Betriebe waren eher zurückhaltend. 339 neue Stellen wurden gemeldet, zwar 109 mehr als im Januar, aber in Relation zum Vorjahresmonat ein gutes Viertel weniger Offerten. Den größten Bedarf hatten wieder Leiharbeitsunternehmen (!), das Verarbeitende Gewerbe, der Handel und das Gesundheitswesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: