Douglas geht nach Millionenverlusten von der Börse

by

Der Handelskonzern Douglas hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/2012 einen Verlust von 110 Millionen Euro eingefahren. Dafür seien vor allem die hohen Wertberichtigungen und Restrukturierungskosten bei der kriselnden Buchsparte Thalia verantwortlich, teilte Konzernchef Henning Kreke am Dienstag in Düsseldorf mit. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 87 Millionen Euro gemacht. Eine Dividende für die Aktionäre soll es deshalb nicht geben. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: