WR-Schließung: Eindrucksvolle Kundgebung

by

WAZ Eigentümer Günther Grotkamp feiert heute seinen 86. Geburtstag.

Nach feiern war den 1.200 Demonstranten in Dortmund hingegen nicht zumute. Sie hatten sich zusammengefunden um gegen die Redaktionsschließungen bei der Westfälischen Rundschau zu demonstrieren.

Die zahlreichen Redner, darunter die  Angelica Schwall-Düren (Landesministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien; SPD) und Guntram Schneider (Landesminister für Arbeit, Integration und Soziales; SPD), betonten die wichtige Rolle der Westfälischen Rundschau für die Demokratie in Nordrhein-Westfalen.

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union, Ulrich Janßen, hob auf das fehlende soziale Gewissen des WAZ-Konzerns ab. Zwar sei es in Deutschland erlaubt, ohne Not Menschen arbeitslos zu machen, gleichwohl hätte der Arbeitgeber in seinen Augen gegen das Betriebsverfassungsgesetz verstoßen. So müsste man den Betriebsrat rechtzeitig über geplante Entlassungen informieren.

Laut Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat die Gesellschafterversammlung bereits am 27. Dezember den Beschluss gefasst. Betriebsrat, Belegschaft und Öffentlichkeit wurden nahezu gleichzeitig am 15. Januar informiert.

Die dju in ver.di wertet die Kundgebung als großen Erfolg. „Wir hatten gehofft, dass 300, vielleicht 400 Demonstranten kommen. Als wir bei der Ankunft auf dem Alter Markt 1.200 Demonstrierende zählten, waren wir sehr gerührt“, erklärte ein dju-Mitglied im Anschluss an die Veranstaltung.

Erschreckend war, dass viele Passanten von dem Kahlschlag bei der Westfälischen Rundschau noch nichts wussten. Dortmunds mediale Zukunft wirft ihre Schatten voraus.

Quelle: Rundschau-retten.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: