HSP: Vorausgesetzt, der RP genehmigt …

by

Der Haushaltssicherungsplan für 2013 muß nicht mehr geändert werden.

Auch die 40-Millionen-Euro-Rate aus dem Stärkungspakt Kommunalfinanzen für das laufende Jahr, die abhängig von dem Haushaltssicherungsplan ist, kann nach Hagen fließen. Vorausgesetzt, der Regierungspräsident genehmigt nächste Woche den Plan endgültig. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Oberbürgermeister Jörg Dehm und dem NRW-Innenminister. (…)

Bei der Planung für 2014 muß Hagen aber die fehlenden vier Millionen mit einkalkulieren. Innenminister und Oberbürgermeister haben einen engen Austausch in dieser Sache vereinbart.

Quelle: Radio Hagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: