„Geh mal eben pissen!“

by

Anklage gegen Breckerfelder wegen Ermordung eines niederländischen Widerstandskämpfers

Die Staatsanwaltschaft Dortmund – Zentralstelle im Lande Nordrhein-Westfalen für die Bearbeitung von nationalsozialistischen Massenverbrechen – hat gegen einen 91-jährigen Rentner aus Breckerfeld Anklage wegen Mordes erhoben.

Dem Angeschuldigten wird zur Last gelegt, am 21/22.09.1944 als Angehöriger des deutschen Grenzpolizeipostens in Delfzijl/Niederlande, der zugleich ein Außenposten der Sicherheitspolizei war, einen kurz zuvor festgenommenen niederländischen Widerstandskämpfer gemeinsam mit einem inzwischen verstorbenen Mittäter in der Nähe von Appingedam/Niederlande erschossen zu haben.

Der Beschuldigte soll gemeinsam mit seinem Mittäter den Widerstandskämpfer mit dem Auto auf ein Gelände in die Nähe einer Fabrik verbracht haben. Dort seien alle ausgestiegen und der später Getötete aufgefordert worden, mal eben „pissen“ zu gehen. Sodann sollen der Angeschuldigte und sein Mittäter, zumindest aber einer von ihnen in Kenntnis und Billigung der Handlungen des anderen, aus den mitgeführten Pistolen mindestens viermal auf das Opfer geschossen haben, der von zwei Schüssen tödlich unter anderem in den Hinterkopf getroffen niederfiel. Später hätten der Angeschuldigte und sein Mittäter angegeben, dass der Widerstandskämpfer auf der Flucht erschossen worden sei.

Das Landgericht Hagen hat zunächst darüber zu entscheiden, ob das Hauptverfahren gegen den Beschuldigten zu eröffnen ist. Bereits 1980 war er wegen Beihilfe zum Mord an zwei niederländischen Juden zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Auch der jetzige Fall war seit Jahrzehnten bekannt, die deutsche Justiz unternahm jedoch lange nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: