Verladebahnhof der Cargobeamer AG am Hagener Hengsteysee bleibt umstritten

by

Die Cargobeamer AG hat bei der Bezirksregierung Arnsberg ein Planfeststellungsverfahren zur Errichtung eines Güterumschlagterminals am Hengsteysee beantragt. Das Unternehmen will bereits im nächsten Jahr mit dem Bau beginnen und 2014 die ersten Züge verladen. Wenn der Regierungspräsident dem Antrag zustimmt und das Verfahren einleitet, wäre die Stadt Hagen an der Entscheidungsfindung nur am Rande beteiligt.

In der von zahlreichen Bürgern besuchten Sitzung der Bezirksvertretung Nord herrschte am Mittwoch eine Mischung aus Verblüffung und Unmut über das Vorgehen der Cargobeamer AG. „Hier sollen die Rechte von Bürgern und Politikern ausgehebelt werden“, erregte sich CDU-Fraktionschef Hennemann. Auch Baudezernent Thomas Grothe erklärte gestern, die Kompetenz der Stadt dürfe nicht formalrechtlich ausgehöhlt werden.

Vor allem in Bathey formiert sich inzwischen der Widerstand gegen den Cargobeamer. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: