Kommunen wollen Lebensqualität an der B7 verbessern

by

Die Städte Hagen, Ennepetal, Gevelsberg, Schwelm sowie der Ennepe-Ruhr-Kreis machen gemeinsame Sache, um die Lebensqualität an der B7 zu verbessern. Die Partner haben sich darauf verständigt, ihre Initiativen und Pläne zur Ansiedlung neuer Unternehmen und zur Sicherung von Freiräumen aufeinander abzustimmen.

Ziel ist es unter anderem, rund 44 Hektar Industriebrachfläche entlang der B7 für eine gewerbliche Nutzung zu reaktivieren. Dazu gehört auch die ehemalige Produktionsfläche von Zwieback Brandt in Hagen-Westerbauer.

Wichtige Plätze und Kreuzungsbereiche sollen so umgestaltet werden, dass die Umgebung für Anwohner aufgewertet wird. Bis 2017 sollen erste Vorhaben abgeschlossen sein. In diesem und dem kommenden Jahr wollen die Partner Planungsgrundlagen erarbeiten sowie eine Machbarkeitsstudie und Förderanträge auf den Weg bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: