„Brauchen mutige Entscheidungen“

by

Die Grünen haben für die nähere Zukunft verstärkt grüne Themen auf der Agenda. Ob den Wunsch nach mehr Stadtbäumen oder die Umsetzung der lokal beschlossenen Energiewende; den Blick auf derlei Themen möchten die Grünen geschärft sehen. Darüber hinaus sollten ihrer Meinung nach einige Themenfelder, wie beispielsweise ein Personalentwicklungskonzept, erneut aufgegriffen werden. Die Grünen zeigten sich im WR-Sommergespräch unzufrieden mit so mancher Entscheidung im Rat. (…)

Quelle: DerWesten

Anmerkung: Martin Luther wird der Satz zugeschrieben „Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz.“ Daran wird der Betrachter erinnert, wenn die grüne Fraktion im Hagener Rat beklagt, sie fühle sich „von der SPD allein gelassen“. Ohne die Krippner-Truppe geht es also nicht – mit ihr aber eben erst recht nicht.

Da läge ein Paradigmenwechsel in der politischen Stratgie nahe, nämlich die de-facto-Blockparteien CDU und SPD zusammen bei den nächsten Kommunalwahlen unter 50 Prozent zu drücken. Nur so gäbe es die Möglichkeit, das alte Kartell zu entmachten. Wohlgemerkt: keine Garantie, aber eine Möglichkeit.

Was auf den ersten Blick vielleicht etwas größenwahnsinnig daherkommt, sieht bei näherer Betrachtung gar nicht mehr so utopisch aus. Konnten sich Christ- und Sozialdemokraten über Jahrzehnte sicher sein, bei den Kommunalwahlen zwischen 80 und über 90 Prozent der Stimmen einzufahren, hat sich dieses Bild inzwischen geändert.

Seit zehn Jahren geht es für die Platzhirsche rasant bergab. So verlor die SPD bei den Wahlen 2009 im Vergleich zu 1999 mehr als 10 Prozentpunkte und erreichte nur noch ein Ergebnis von 29,3 Prozent. Zum Vergleich: In den Jahren 1975 bis 1994 erzielte sie mit 47,6 bis 49,3 Prozent noch ganz andere Größenordnungen. Die CDU sackte zwischen den Wahlen 1999 und 2009 sogar um mehr als 12 Prozentpunkte ab.

In der Summe beider Parteien gibt es also nur eine Richtung: abwärts. Erhielten sie 1999 noch 85,3 Prozent der Stimmen, waren es 2004 noch 73,5 Prozent und 2009 nur noch 62,6 Prozent. Da müsste sich doch – wenn man nicht allzu verzagt ist – was machen lassen.

Eine Antwort to “„Brauchen mutige Entscheidungen“”

  1. Allan Quatermain Says:

    Ob die Grünen die Alternative darstellen, da habe ich so meine Zweifel.

    Überall, wenn sie einmal an die Macht gekommen sind,
    haben wir den Grünen so manche Wohltaten zu verdanken.

    Angefangen bei den unsegligen Hartz Gesetzen,
    Ausweitung der Zeitarbeitsverträge, Minijobber, 400 EURO-Kräfte,
    bis zu ca. 8 Millionen Aufstocker,

    Einladung der Hedge-Fonds, hier mit zu mischen,

    weiter zu jeden Haushalt seine Bio – Papier – Reststoff – Braunglas -Weißglas – Grünglas – Elektroschrott – Tonne,
    die „Gelben“- Säcke oder Tonnen nicht vergessen,

    über die Umweltzonen, mit ihren Bio-Sprit E 5 + E 10,
    nicht der Tiger, sondern Lebensmittel gehören in den Tank,
    auch auf die Gefahr hin, dass hier bei uns und anderswo die Lebensmittelpreise steigen,

    dann die EEG-Umlagen mit der Verspargelung ganzer Landstriche,
    Futtermais- pardon Biomaislandstriche, so weit das Auge sieht,
    mit all seinen Subventionen,

    nur noch unterbrochen von Solaranlagen bis auf dem letzten Kuhstalldach, (gibt mehr Knete auf angedeutete Dächer, wie auf dem Erdboden befestigt, )

    bis zu jetzt den Nichtraucherschutz, der schon Sektenhafte Züge annimmt.

    Tja, wo soll man in Bund, Land oder Kommune beim nächsten mal sein Kreuzchen machen?

    Da weiss ich heute auch keinen Rat!

    Jetzt können diese Grünen hier im Hagener Rat eine grosse Lippe riskieren. Aber Gnade uns Jott, oder so ähnlich,
    die dürfen wieder im Sandkasten voll mitspielen.
    Dann interessiert keinen mehr das Geschwätz von gestern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: