Deutsche Banken finanzieren Atomwaffen

by

6. August: Hiroshima-Tag

Der Verein HAGENER FRIEDENSZEICHEN erinnert aus Anlass der Gedenktages an die Atombombenabwürfe auf Hiroshima am 6. August und Nagasaki am 9. August daran, dass die atomaren Gefahren größer sind als je zuvor. Außerdem ist nur wenigen bekannt, dass deutsche Banken Firmen finanzieren, die Atomwaffen produzieren.

Neun Länder besitzen zur Zeit zusammen 20.000 Atomwaffen. Etwa 2.000 werden von den USA und Russland in höchster Alarmbereitschaft gehalten, das heißt sie sind innerhalb von Minuten einsatzbereit. Milliarden von Doller werden dafür ausgegeben, um Atomwaffen zu modernisieren und damit „einsatzfähig“ zu machen.

Ein Großteil der Beträge, die für Forschung und Produktion von Atomwaffen benötigt werden, werden von Banken und Versicherungen aufgebracht, mit denen wir alle als Verbraucher und Sparer geschäftliche Beziehungen haben. Nur zwei Beispiele: Die Deutsche Bank besitzt Aktien und Wertpapiere von oder hat jüngst Kredite an 13 Nuklearwaffenproduzenten vergeben. Zudem gewährt sie der Atomindustrie Finanzdienstleistungen in Höhe von 7,842 Milliarden Euro. Die Commerzbank hat in den letzten Jahren Kredite in einer Gesamthöhe von schätzungsweise 800 Millionen US-Dollar an sieben Nuklearwaffenproduzenten vergeben. Ihre Finanzdienstleistungen für die Atomindustrie erreichen eine Höhe von 3,926 Milliarden Euro.  (Quelle: http://www.dontbankonthebomb.com und www.atomwaffenfrei.de/schlechte_inverstition.pdf)).

Der Verein HAGENER FRIEDENSZEICHEN erklärt dazu: „Wir sind alle Verbraucherinnen und Verbraucher und führen Konten. Wir können entscheiden, wo wir unsere Gelder parken und mit wem wir unsere Geldgeschäfte abwickeln. Nach Abwägung der humanitären, rechtlichen und Umweltargumenten können wir entscheiden, welcher Bank und Versicherung wir unser Vertrauen geben.“

2 Antworten to “Deutsche Banken finanzieren Atomwaffen”

  1. Harald Helmut Wenk Says:

    Der Dauereffekt von Hiroshima ist die Regierung der Welt durch den Club der Atomwaffenmächte statt des Parlamentes der UN-Vollversammlung. Dadurch werden auch die Wissenschaften und Technologien stark an das Miltär gebunden. Da der Krieg der große Vereinfacher ist, und das Großmeisterpolitschach deswegen gerne mit Kriegsgrohungen als „Probhandeln im Geiste“ des Krieges“ („Die Drohumg ist schlimmer als die Erfüllung“, jedenfalls verkriegt sie die Handlungen), Die Modelle Krieg und Fabrik dominieen das Leben .- nichtdas Model der eigentlich größten Kräft: Diw ERkenntnis, instititionalisiert in Wissenschaft, zum Teil noch Mythos und relgiösen Sytemen, da in Kontakt mit der Philosophie, inTechnik und „Leben“ angewandt.

    Der aktuelle (Büger)krieg in Syrien ist von Atomwaffenerstschlagdrohungen und deren „Repliken“ „überschattet“.

    • Harald Helmut Wenk Says:

      Wie der Artikel richtig darstellt, hat die Deutsche Bank zu aller schon voarhanen Macht so auch beste finnzgestützte KoVerbindungen zu dn größten Mächten dieses Erdeballs – nämlich den Atomächten, insbesonder den westlichen.

      Kein Wunder, das dsas Nicht_ernst-nehmen von Kritik aus jedem Pixekl vin Verlutbarungen schreit. Uns wird niemals einer können,
      jedenfalls keine Kritiker, höchsten gleichhgesinnte Konkurrenten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: