Oege: Federnwerker fürchten das „Aus“

by

Wird der Federnbereich der ThyssenKrupp GmbH, der erst im Spätherbst 2011 nach der Herauslösung aus der ThyssenKrupp Bilstein Suspension GmbH aus der Taufe gehoben worden ist, zum Abschluss des Geschäftsjahres am 30. September 2012 in zwei Teilbereiche zerschlagen und dann verkauft?

Die Befürchtung, dass ein solches Modell Realität werden könnte, geht seit einigen Tagen bei den 700 Federnwerkern von Oege und Olpe um. Verbunden mit dem Verkauf der Standorte könnte jedoch nicht nur ein erheblicher Arbeitsplatzverlust verbunden sein. Möglicherweise sogar die Schließung eines Standortes? (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: