IG Metall: Leiharbeit auf Mindestmaß reduzieren

by

Wenig Gegenliebe fand die Forderung der Arbeitgeber, die IG Metall solle als Voraussetzung für entsprechende Tarifgespräche auf ihre Kampagne „Gleiche Arbeit – gleicher Lohn“ verzichten, auf der Delegiertenversammlung der Gewerkschaft am Samstag in Haspe.

Das Ziel, die Leiharbeit auf die notwendigen Einsätze zu beschränken sowie ihre Entlohnung und die Arbeitsbedingungen denen der fest angestellten Mitarbeiter in den ausleihenden Firmen anzupassen, bleibe wesentlicher Bestandteil der Tarifforderungen in der Metall- und Elektroindustrie. Um dieses Ziel durchzusetzen, sei die Kampagne unverzichtbar.

Auch die weiteren Forderungen der Tarifverhandlungen nach 6,5 Prozent mehr Lohn und eine unbefristete Übernahme der Auszubildenden wurden von den Delegierten einhellig unterstützt. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: