Genossenschaft setzt weiter auf Solarstrom

by

„Wir sind nicht besonders überrascht und lassen uns daher nicht abschrecken, das wäre ein falsches Zeichen“, kommentierte gestern Ingrid Klatte, Energieberaterin bei der Hagener Verbraucherberatung und Mitglied der Hagener Bürger-Energie-Genossenschaft die angekündigten Förderkürzungen für Photovoltaikanlagen. (…)

Die Genossenschaft betreibt in Hagen und in der Region mit rund 180 Teilnehmern bislang elf Anlagen. In Hagen wurde das Dach der Hasper Gesamtschule mit Solarzellen bestückt. Jährlich können allein von Haspe aus 25 000 Kilowattstunden ins Netz eingespeist werden. (…)

Quelle: DerWesten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: