DGB Hagen: Tariftreue- und Vergabegesetz ist ein wichtiger Schritt

by

Der Deutsche Gewerkschaftsbund in Hagen begrüßt die Beschlussfassung zum Tariftreuegesetz der NRW-Minderheitsregierung aus SPD und Grünen mit Unterstützung der Fraktion der Linken ausdrücklich.

Für Jochen Marquardt vom DGB bleibt zwar ein Wermutstropfen, da es erst ab einem Auftragsvolumen von 20.000 € gilt. „Allerdings“, so Marquardt, „ist endlich ein wegweisendes Zeichen gesetzt und für viele Beschäftigte wird ein Existenzminimum gesichert. Gleichzeitig werden die öffentlichen Kassen um die Aufstockungsbeträge entlastet. So ist eine wichtige und richtige Entscheidung getroffen worden.“

Diese wird zusätzlich positive Veränderungen in Richtung „guter Arbeit“ nach sich ziehen und damit werden für die Gewerkschaften zugleich auch die Bedingungen für die Sicherung von besserer Qualität der Produkte und Dienstleistungen ausgebaut.

Der DGB setzt ferner darauf, dass das Tariftreue- und Vergabegesetz auch über den öffentlichen Bereich hinaus Wirkung erzielen wird. Die Wirtschaft ist nun überall aufgerufen, vor allem in den vielen Dienstleistungsberufen, einen existenzsichernden, an ordentlichen Tarifen orientierten Lohn als Basis durchzusetzen. Das kann und muss auch in unserer Stadt einen Beitrag dazu leisten, dass „Arm trotz Arbeit“ endlich überwunden wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: