Weihnachtlicher Mahnruf der Kirchen und des DGB

by

Zum 3. Mal formulieren der DGB, das Dekanat der katholischen Kirche und der evangelische Kirchenkreis einen vorweihnachtlichen Mahnruf. Sie fordern darin eine sozial gerechte Stadt.

Gegenüber der Presse verweisen Dechant Dieter Osthus, Superintendent Bernd Becker und Jochen Marquardt für den Hagener DGB darauf, dass sie auch im kommenden Jahr gemeinsam aktiv sein werden. Dabei stehen sowohl die mittlerweile traditionelle Maiveranstaltung der Gewerkschaften im Fokus als auch Aktivitäten für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten aller Menschen in Hagen. Für die Bündnispartner ist dies ein wichtiger Punkt, um erfolgreich im Kampf gegen Rechts zu sein.

Besonders heben die Partner die Herausgabe eines aktualisierten Ratgebers für „Menschen in Not“ hervor. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Hagen erstellt und ist ab Februar erhältlich. Ein besonderer Dank ging dabei an den Fachbereich Jugend und Soziales und an die städtische Gleichstellungsstelle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: